Alters·bilder in Leichter Sprache

RentnerDas Bundes.ministerium für Familie, Senioren, Frauen und
Jugend hat eine Internet·seite gemacht.
Die Seite heißt:
Programm-altersbilder.de
Auf der Seite gibt es einen Schalter für Leichte Sprache.

Manuela Schwesig ist die Bundes·ministerin für Familie,
Senioren, Frauen und Jugend.
Sie sagt:

Altersbilder beeinflussen unsere Haltung gegenüber älteren Menschen und bestimmen, was wir ihnen zutrauen.
Das Programm „Altersbilder“ regt deshalb zum Nachdenken an:
Welche Bilder haben Sie im Kopf, wenn es um Alter und Älterwerden geht?

Zum Programm gibt es 2 Leichte Sprache Seiten.
Eine Seite ist eine Art Gebrauchs·anweisung für die Internet·seite.

Auf der anderen Seite gibt es Informationen zum Programm.
Dort steht:

Das Programm soll helfen:
Damit die Menschen keine Angst haben.
Vor dem Älter-Werden.
Und damit ältere Menschen sich mehr trauen.
Und alles machen: Was sie möchten.

Neben dem Text sind gemalte Bilder.
Die Leichte Sprache Texte hat das
Büro für Leichte Sprache Köln geschrieben.

Hier geht es zur Internet·seite in Leichte Sprache.
www.programm-altersbilder.de/storagefolder/leichte-sprache.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.