Beim Lesen und Schreiben hilft Einfache Sprache

Die Bundesregierung will mehr Leichte Sprache.

Mehr Leichte Sprache heißt:
Mehr Informationen für allle.

Leichte Sprache ist gut für:
Integration
Arbeitsmarkt
Gesellschaft

Die Partei SPD hat eine kleine Anfrage gemacht.
Das heißt:
Die SPD möchte von der Bundesregierung etwas wissen.
Die SPD hat mehrere Fragen gestellt.
Die Überschrift der Fragen heißt:
„Sachstand zur Förderung der Einfachen Sprache in Deutschland

Das ist die kleine Anfrage der SPD.
Die Anfrage ist in schwerer Sprache:
17/11171

Das ist die Anwort der Bundesregierung.
Die Antwort ist in schwerer Sprache.
17/11644

In der Antwort steht zum Beispiel:

Viele Menschen sollen Arbeit haben.
Die Bundesregierung arbeitet seit dem Jahr 2006 an Verbesserungen.

Die Bundesregierung hat viel Geld für Förderung ausgegeben.
Zum Beispiel für das Projekt:
www.ich-will-lernen.de

In einem Gesetz ist Leichte Sprache dazugekommen.
Das Gesetz heißt:
Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung
Darin steht das Bundes-Behörden Internet-Seiten in Leichter Sprache haben müssen.

Die Bundesregierung sagt:
Einfache Sprache und Leichte Sprache ist das gleiche.
Das Ziel von Leichter Sprache ist:
Barrierefreiheit

Texte sollen alle lesen können.
Und Texte sollen alle verstehen.

Leichte Sprache heißt:
-kurze Sätze
-mit Bildern
-ohne Fremd-Wörter
-und ohne Fach-Wörter

Die Bundesregierung sagt das Leichte Sprache zusätzlich angeboten werden soll.
Zum Beispiel zusätzlich in Heften.
Oder auf Internet-Seiten.
Die Texte in Leichter Sprache sollen von Experten geschrieben werden.

Es gibt mehr Männer als Frauen die Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben.
Dazu gibt es eine Untersuchung.
Die Untersuchung heißt:
leo. – Level-One

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.