Bundes-Agentur für Arbeit in Leichter Sprache

Die Bundes-Agentur für Arbeit hat eine eigene Internet-seite.
Die Seite gibt es in verschiedenen Sprachen.
Zum Beispiel in Englisch und Französisch.
Jetzt gibt es auch einen Schalter für
Gebärden-sprache und einen Schalter für
Leichte Sprache.

Insgesamt gibt es zwei (2) Seiten in Leichter Sprache.
Auf der ersten Seite steht,
wo welche Informationen sind.
Alle schweren Wörter sind rot geschrieben.
Die schweren Wörter kann man anklicken.
Die schweren Wörter sind auf einer extra Seite gesammelt.
Dort werden sie erklärt.

Beispiel Wörter die dort erklärt werden:

  • Arbeit-Geber
  • Arbeit-Nehmer
  • Arbeits-Markt
  • Arbeits-losen-Geld
  • Institutionen
  • Unternehmen

Bei dem Wort Arbeits-suchend-Meldung steht zum Beispiel:

Arbeits-suchend-Meldung

Spätestens 3 Monate bevor Ihre Ausbildung oder Ihr Arbeits-Verhältnis endet,
müssen Sie sich bei der Agentur für Arbeit persönlich arbeits-suchend melden.

Zur Arbeits-suchend-Meldung müssen Sie Ihren Pass oder
ein Dokument mitbringen,
in dem Ihre aktuelle Adresse steht.
Gut ist, wenn Sie einen Lebenslauf und
die letzten Zeugnisse mit in die Arbeits-Agentur bringen.

Von der Bundes-Agentur für Arbeit gibt
es noch andere Angebote in Leichter Sprache:

Hier geht es zur Bundes-Agentur für Arbeit in Leichter Sprache:
www.arbeitsagentur.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.