Jugendschutz in Leichter Sprache

Leichte Sprache Hurraki KinderDas Bundesministerium für Familie,
Senioren, Frauen und Jugend hat
eine Internetseite gemacht.
Dort gibt es einen Schalter für
Gebärden-sprache und einen Schalter für
Leichte Sprache.

Die Internet-seite heißt:
Jugendschutz aktiv.

Es gibt eine Seite in Leichter Sprache.
Alle anderen Seiten sind in schwerer Sprache.

Neben dem Text in Leichter Sprache sind gemalte Bilder.
Auf der Seite wird erklärt,
warum es ein Jugendschutz-gesetz gibt und was in
dem Gesetz steht.

Zum Beispiel:

Kinder und Jugendliche dürfen auf der Straße nicht rauchen.
Erwachsene dürfen keine Zigaretten
an Kinder und Jugendliche verkaufen.

An Zigaretten-Automaten kann man nur
mit einem Ausweis Zigaretten kaufen.
Damit Kinder und Jugendliche
keine Zigaretten kaufen können.

Hier geht es zur Internet-seite in Leichter Sprache:
www.jugendschutzaktiv.de/allgemein/dok/271.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.