Leichte Sprache im Arbeits·leben

Leichte Sprache AusbildungDie Universität Leipzig macht ein Projekt.
Das Projekt heißt:
Leichte Sprache im Arbeits·leben.
Jetzt gibt es zum Projekt auch Leichte Sprache Informationen.

Das kurze Wort für das Projekt ist LeiSA.
LeiSA gibt es seit Oktober 2014.
Das Bundes·ministerium für Arbeit und Soziales gibt Geld für das Projekt.

Hurraki hat über das Projekt berichtet.
Hier geht es zum Hurraki Artikel:
Leichte Sprache im Arbeits·leben

Jetzt hat das Bundes·ministerium für Arbeit und
Soziales eine Broschüre zum Projekt gemacht.
Den Leichte Sprache Text hat das Büro für Leichte Sprache Köln geschrieben.

Die Broschüre ist 5 Seiten lang.
Neben dem Text sind gemalte Bilder.

In der Broschüre steht:

Das Programm soll helfen:
Damit die Mit-Arbeiter und die Chefs
sich besser verstehen.
Und damit Sprache kein Hindernis mehr
bei der Arbeit ist.

In dem Programm sind Tipps für Arbeit-Geber:
Wie man den Berufs-Alltag
einfacher machen kann.
Die Forscher untersuchen auch:
Welche Regeln sind sinn-voll
bei der Leichten Sprache.
Und wie werden Texte besonders leicht

Die Broschüre gibt es als PDF Datei.
Hier kann man die PDF Datei herunter laden:
www.sozialkompass.eu/sprache.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.