Mehr Leichte Sprache bei der Bundeswehr

Foto: Flickr / Medien Bundeswehr /  http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de CC BY 2.0

Foto: Flickr / Medien Bundeswehr / http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de CC BY 2.0

Die Bundes-Wehr hat verschiedene Seiten im Internet.
Auf der Seite Streit-Kräfte-Basis gibt es
schon länger Informationen in Leichter Sprache.
Jetzt gibt es auch andere Bundes-Wehr Seiten in Leichter Sprache.

Auf der Seite bundeswehr.de gibt es allgemeine Informationen.
Zum Beispiel, über NATO, das Heer,
die Luft-Waffe, die Marine und den
Sanitäts-Dienst.

Auch steht dort, seit wann es die Bundes-wehr gibt:

Die Bundes-Wehr gibt es seit dem Jahr 1955.

Der Chef von der Bundes-Wehr ist der Bundes-Minister der Verteidigung.
Wenn Deutschland von einem anderen Land angegriffen wird, dann bestimmt der Bundes-Kanzler oder die Bundes-Kanzlerin.
Sie sagen: Was gemacht werden soll.

Von der Bundes-Wehr gibt es auch die Seite:
wirdienendeutschland.de
Dort erzählen Soldaten von ihrem Beruf.
Die Erzählungen sind in Leichter Sprache.
Auf der Seite steht:

Für Sicherheit und Frieden

Wir alle wollen in Frieden leben.
In einem sicheren Land.
Wir wollen keinen Krieg.
Und keine Terroristen.

Terroristen sind Männer und Frauen, die mit Bomben unsere Häuser in die Luft sprengen.
Oder andere Menschen gefangen nehmen und töten.

Diese Texte hat die Agentur für Leichte Sprache,
leicht gesagt übersetzt.

Über die Seite streitkraeftebasis.de hat Hurraki schon einmal berichtet.
(Siehe: Bundeswehr-Internetseite in Leichter Sprache)

Dort gibt es mehrere Seiten in Leichter Sprache.
Zum Beispiel über:

  • Die Feld-jäger
  • Wer hat welche Aufgaben?
  • Computer in der Bundes-Wehr
  • Militär-Musik

Außerdem gibt es einen Artikel über Frau Papendorf.
Frau Papendorf hat die Leichte Sprache Texte der Bundes-Wehr geprüft.

Hier geht es zu den Seiten in Leichter Sprache:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.