Nachgefragt: Atelier für Leichte Sprache

Leichte Sprache Logo von Inclusion Europe

Leichte Sprache Logo von Inclusion Europe

Das Hurraki Tagebuch stellt regelmäßig ein
Büro für Leichte Sprache vor.
Heute stellen wir das
Atelier für Leichte Sprache in Köln vor.

Anna Schattenhofer vom Atelier für Leichte Sprache
hat auf unsere Fragen geantwortet.

Was bedeutet Leichte Sprache für Sie?

Viele Menschen haben Probleme mit schwerer Sprache.
Zum Beispiel beim Amt.
Oder beim Arzt.
Oder bei der Arbeit.

Leichte Sprache hilft den Menschen.
Darum ist uns Leichte Sprache wichtig.
Damit niemand ausgeschlossen wird.
Damit alle mitmachen können.
Damit alle mitreden können.

Deshalb beantworten wir auch alle Fragen in Leichter Sprache.

Wer schreibt die Texte in Leichter Sprache?

Die Texte schreibt Anna Schattenhofer.
Sie hat Sprachen studiert.
Und sie schreibt seit 2013 Texte in Leichter Sprache.

Welche Hilfsmittel benutzten Sie?

Wir benutzen Bilder für Leichte Sprache.
So verstehen die Menschen die Texte besser.
Zum Beispiel:
Wenn sie Wörter nicht kennen.
Dann können Bilder helfen.

Wir benutzen auch Wörter-Bücher.
Zum Beispiel:
Das Wörterbuch für Leichte Sprache.
Oder Hilfen im Internet.

Wir benutzen auch Programme am Computer.
Damit prüfen wir die Texte.
Und damit verbessern wir die Texte.

Wie werden die Texte auf Verständlichkeit geprüft?

Wir prüfen die Texte in mehreren Schritten:
Die Texte werden zuerst von einem anderen Übersetzer geprüft.
Dann prüfen wir die Texte mit einem Programm am Computer.
Dann schicken wir die Texte zu einer Prüf-Gruppe.
Dort prüfen Menschen mit Behinderung die Texte.
Und sie sagen, ob die Texte verständlich sind.

Für wen schreiben Sie Texte?

Wir schreiben vor allem Texte für Ämter.
Wir schreiben auch Texte für Parteien.
Wir schreiben auch Texte für Vereine.

Was kostet ein Text in Leichter Sprache?

Der Preis hängt von vielen Fragen ab.
Zum Beispiel:
Wie lang ist der Text?Wie schwer ist der Text?
Soll es Bilder zum Text geben?

Wir klären diese Fragen mit den Kunden.
Und wir entscheiden gemeinsam:
Wie viel der Text in Leichter Sprache kostet.

Welchen Text sollte es in Zukunft unbedingt auch in Leichter Sprache geben?

Alle Gesetze sollen in Leichter Sprache sein.
Damit alle die Gesetze verstehen.
Und ihre Rechte kennen.
Und über Politik reden können.
Das finden wir wichtig.
Damit alle am Leben in der Gemeinschaft teilhaben.
Und alle für sich selbst entscheiden können.

Hier geht es zum Atelier für Leichte Sprache:
www.atelier-leichte-sprache.de

Das ist die Adresse vom Atelier für Leichte Sprache:
Myliusstraße 24
50823 Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.