Nachgefragt: Dr. Jörg F. Maas

Hurraki Nachgefragt
Dr. Jörg F. Maas antwortet.

Herr Dr. Maas,
Was bedeutet Leichte Sprache für Sie?

Antwort von Herr Dr. Maas:

Leichte Sprache bedeutet für mich,
dass jeder den Inhalt eines Textes verstehen kann –
egal, ob gesprochen, gedruckt,
auf dem Computer oder
auf dem Smartphone.
Durch leichte Sprache
ist niemand vom Lesen ausgeschlossen.
So hat jeder Zugang zu Wissen und
Informationen und
hat die Möglichkeit,
sich an Gesprächen und
Diskussionen zu beteiligen.
Das ist wichtig für Erfolg in der Schule und im Beruf.
Wer lesen und verstehen kann,
kann mitreden und mitgestalten.
Die Stiftung Lesen möchte jedem die Möglichkeit geben,
durch Lesen aktiv am Leben teilzunehmen.

Leichte Sprache ist aber nicht immer einfach.
Der Dramatiker George Bernard Shaw aus Irland hat einmal gesagt:
„Hohe Bildung kann man dadurch beweisen,
dass man die kompliziertesten Dinge
auf einfache Art zu erläutern versteht.“

Vielen Dank für Ihre Antwort Herr Dr. Maas.

Zur Person:
Dr. Jörg F. Maas arbeitet bei der Stiftung Lesen.
Er ist der Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen.
Die Stiftung Lesen macht verschiedene Projekte.
Die Projekte sollen helfen,
dass mehr Menschen lesen.
Die Stiftung macht zum Beispiel einen
Bundesweiten Vorlesetag.

Hier geht es zur Internetseite der Stiftung Lesen:
www.stiftunglesen.de

Hier geht es zur Stiftung Lesen bei Facebook:
www.facebook.com/StiftungLesen

Die Aktion:
Hurraki hat verschiedene Personen gefragt.
Jede Woche antwortet eine andere Person.
Die Aktion heißt: Nachgefragt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.