Nachgefragt: Marianne Streiff

Hurraki Nachgefragt
Marianne Streiff antwortet.

Frau Streiff,
Was bedeutet Leichte Sprache für Sie?

Antwort von Frau Streiff:

„Leichte Sprache“? Tönt an sich wie ein Widerspruch.
Denn mit Ausnahme der eigenen Muttersprache sind doch fast alle Sprachen alles andere als leicht!
„Leichte Sprache“ als Projekt, als Plattform und Zukunftsprojekt finde ich deshalb wichtig und nötig.

Während beinahe 20 Jahren unterrichtete ich in Bern als Lehrerin am Berufsvorbereitenden Schuljahr für Integration.
Die Jugendlichen meiner Klasse stammten aus über zehn Nationen.
Anders als mit „leichter Sprache“ wäre kein sinnvoller Unterricht möglich gewesen.

So wurde es mir in all den Jahren, zur Gewohnheit, mich in leichter Sprache auszudrücken.
Oft brauche ich sprachliche Bilder.
Fremdwörter verwende ich nur in Ausnahmefällen.
Ich vermeide es, Silben zu verschlucken.
Ich rede eher langsam.
Schachtelsätze sind mir ein Gräuel.

Als ich vor 3 Jahren Mitglied des Nationalrates wurde, sagte ich zu mir selbst:
„Jetzt musst du die Sprache ändern. Deine einfachen Sätze sind wohl nicht mehr gefragt in der hohen Politik“.

Aber ich habe mich dann entschieden, weiterhin zu reden und zu schreiben, wie ich das bisher gewohnt war.
Ich will nicht nur von Politikerinnen und Politikern verstanden werden, sondern auch von einer Schulklasse von Migrantinnen
und Migranten, von Kindern, älteren Menschen, Menschen mit Hörschwäche
oder anderen Beeinträchtigungen im Wahrnehmen von Sprache
kurz: von allen, an die ich mein Wort richte.

„Leichte Sprache“ ist wie „Weniger ist mehr“.

Vielen Dank für Ihre Antwort Frau Streiff.

Zur Person:
Marianne Streiff ist eine Schweizer Politikerin.
Sie ist in der Partei EVP.
Und Nationalrätin im Kanton Bern.

Seit 2009 ist sie Präsidentin von INSOS Schweiz
(Branchenverband von Institutionen für Menschen mit Behinderung).

Marianne Streiff ist auch Vorstand bei TearFund Schweiz (seit 2011).

Hier geht es zur Internetseite von Marianne Streiff:
http://www.marianne-streiff.ch/index.php?id=2

Hier geht es zur Internetseite von INSOS Schweiz:
http://www.insos.ch/

Marianne Streiff auf der Internetseite der Bundesversammlung (Schweizer Parlament):
http://www.parlament.ch/D/Suche/Seiten/biografie.aspx?biografie_id=4036

Marianne Streiff bei Facebook:
https://www.facebook.com/marianne.streiff.9

Die Aktion:
Hurraki hat verschiedene Personen gefragt.
Jede Woche antwortet eine andere Person.
Die Aktion heißt: Nachgefragt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.