Nachgefragt: Nicole Poppenhäger

Hurraki Nachgefragt.
Nicole Poppenhäger antwortet.

Frau Poppenhäger,
was bedeutet Leichte Sprache für Sie?

Antwort von Frau Poppenhäger:

Was Leichte Sprache für mich bedeutet:

Leichte Sprache finde ich sehr gut.
Warum?

  1.  
    Die Schrift ist meistens schön groß.
    Ich kann sie gut lesen.
    Kleine Schrift ist für mich oft schwer zu lesen.
  2.  

  3.  
    Die Sätze sind kurz.
    Man erkennt schnell das Wichtigste.
    Ich versuche jetzt oft kurze Sätze zu machen.
    Ich überlege:
    Was ist das Wichtigste?
    Was will ich sagen?
    Andere Menschen sollen mich leicht verstehen können.
  4.  

  5.  
    Viele Wörter in Leichter Sprache schreibt man
    mit Binde-Strich.
    Das finde ich gut.
    Man kann erkennen:
    Das Wort ist zusammengesetzt.
    Zum Beispiel: Butter-Brot aus Butter und Brot.

Ich schreibe gerade ein Buch in Leichter Sprache.
Das Buch heißt: Kleine Sprach-Lehre.
Darin schreibe ich über Wörter, Sätze und Sprach-Regeln.
Die Arbeit an dem Buch macht mir viel Spaß.
Ich bin froh, dass es Leichte Sprache gibt.

Vielen Dank für Ihre Antwort Frau Poppenhäger.

Zur Person:
Nicole Poppenhäger ist Lektorin, Korrektorin und Autorin.
Sie hat verschiedene Bücher geschrieben.
In ihrem Blog gibt es die Kleine Sprache-Lehre.
Sprach-Regeln in Leichter Sprache.

Hier geht es zur Internet·seite von Nicole Poppenhäger:
www.kommafee.de

Die Aktion:
Hurraki hat verschiedene Personen gefragt.
Jede Woche antwortet eine andere Person.
Die Aktion heißt: Nachgefragt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.