Nachgefragt: Verena Bentele

Hurraki Nachgefragt.
Verena Bentele antwortet.

Frau Bentele,
was bedeutet Leichte Sprache für Sie?

Antwort von Frau Bentele:

Leichte Sprache ist für mich eine wichtige Grundlage für Teilhabe. Denn teilhaben können nur Menschen, die gut informiert sind. Es sollten viel mehr Texte, zum Beispiel in der Politik und in Behörden, aber auch Nachrichten, in leichter Sprache geschrieben sein.

Vielen Menschen fällt es sehr schwer, in leichter Sprache zu sprechen und zu schreiben. Mir auch manchmal, denn leichte Sprache ist gar nicht so leicht. Man muss schwierige Sachverhalte wirklich richtig gut verstanden haben um sie dann in leichter Sprache ausdrücken zu können. Das ist manchmal eine Herausforderung, aber auf jeden Fall eine, die sich immer lohnt.

Vielen Dank für Ihre Antwort Frau Bentele.

Zur Person:
Vom Jahr 1995 bis zu Jahr 2011 war Verena Bentle eine Sportlerin.
Sie hat 12 mal Paralympisches Gold gewonnen.
Seit Januar 2014 ist sie die Beauftragte der Bundesregierung für
die Belange behinderter Menschen.

Hier geht es zur Internet·seite der Beauftragten in Leichter Sprache:
www.behindertenbeauftragte.de/DE/Service/Einfache%20Sprache/einfache_sprache_node.html

Hier geht es zur Internet·seite von Verena Verena Bentele:
www.verena-bentele.com

Verena Bentele im Wörterbuch für Leichte Sprache:
www.hurraki.de/wiki/Verena_Bentele

Die Aktion:
Hurraki hat verschiedene Personen gefragt.
Jede Woche antwortet eine andere Person.
Die Aktion heißt: Nachgefragt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.