Öko Landbau in Leichter Sprache

Hurraki Leichte Sprache AgrarDie Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung hat
eine Internet-seite gemacht.
Die Internet-seite heißt:
Öko-Landbau.
Auf der Internet-seite gibt
es einen Schalter für Leichte Sprache.

Die Öko-Landbau Internet-seite hat
über 100 Seiten.
Eine (1) Seite ist in Leichter Sprache.

Auf der Seite steht was Okö-Landbau ist.
Und es steht dort was Art-gerechte Tier-Haltung ist.

Neben dem Text in Leichter Sprache sind Bilder.

Beispiel-Text:

Was ist wichtig beim Öko-Landbau?
Rinderfütterung. Klick führt zu Großansicht im neuen Fenster.Foto: D. Menzler, BLE

Das Wichtigste ist ein möglichst geschlossener Betriebs‑Kreislauf.
Das heißt: Der Bio-Bauer produziert selber auf seinem Hof:

  • das Futter für seine Tiere.
  • Zum Beispiel Getreide und Heu
  • von seinen Feldern.
  • den Dünger für seine Felder.
  • Zum Beispiel Mist und Jauche von den Tieren.

Daher muss der Bio-Bauer am besten beides machen:
Pflanzenbau und Tier-Haltung.
Ein Teil von den angebauten Pflanzen wird als Tier-Futter verwendet.

Hier geht es zur Internet-seite von Öko-Landbau:
www.oekolandbau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.