Piraten in Kiel wollen Leichte Sprache

Die Piratenpartei in Kiel will mehr Leichte Sprache.
Die Piratenpartei will,
dass es auf der Internet-seite kiel.de Leichte Sprache gibt.

Die Piratenpartei hat einen Antrag geschrieben.
Der Antrag ist für die Ratsversammlung in Kiel.
Die Versammlung ist heute.

Im Antrag steht:
Auf der Internet-seite kiel.de soll es Leichte Sprache geben.
So ähnlich wie auf der Internet-seite vom Bundestag.

Marcel Schmidt ist der
stellvertretender Vorsitzende der Ratsfraktion der Piraten.
Er sagt:

Kommunalpolitik und die Vorgänge im Rathaus können bisweilen vor allem für Außenstehende und erst recht für Menschen mit Leseschwächen oder Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache sehr kompliziert sein.

Hier geht es zu den Kieler Piraten:
http://landesportal.piratenpartei-sh.de/fraktion-kiel/

Hier geht es zur Internet-seite von Kiel:
www.kiel.de

Hier geht es zum Bundestag in Leichter Sprache:
www.bundestag.de/leichte_sprache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.