Projekt: Leichte Sprache im Arbeits·leben

Leichte Sprache Hurraki ForschungDie Universität Leipzig macht ein Projekt.
Das Projekt gibt es seit Oktober 2014.
Das Projekt heißt:
Leichte Sprache im Arbeits·leben

Das Projekt hat ein Ziel.
Menschen mit Lese·schwierigkeiten sollen Texte besser verstehen können.
Damit sie besser arbeiten können.

Bei dem Projekt arbeiten verschiedene Menschen mit.
Zum Beispiel:

  • Wissenschaftler der Sonder·pädagogik
  • Wissenschaftler der Sozial·medizin
  • Wissenschaftler der Soziologie
  • Linguistiker
  • Menschen mit Lernschwierigkeiten

Beate Schlothauer arbeitet bei dem Projekt mit.
Sie sagt:

Ich habe selbst Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben,
vor allem beim Verstehen langer Sätze.
Ich hoffe, dass sich das durch Leichte Sprache verbessert und
ich so auch anderen helfen kann,
Texte besser zu verstehen.
Meine Familie und
meine Freunde sind stolz auf mich,
dass ich jetzt an der Universität Leipzig forsche.

Das Bundes·ministerium für Arbeit und Soziales gibt Geld für das Projekt.

Aritkel zum Thema im Hurraki Tage·buch:
Studie zur Evaluation der Leichten Sprache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.