Rechte von Menschen bei einem Polizei·einsatz

Polizei Leichte Sprache HurrakiEric Töpfer hat einen Text geschrieben.
Der Text ist in Leichter Sprache.
Die Überschrift heißt:
Rechte von Menschen bei einem Polizei·einsatz

Eric Töpfer arbeitet beim
Deutschen Institut für Menschen·rechte.
Vom Deutschen Institut für Menschen·rechte gibt
es verschiedene Texte in Leichter Sprache.

Der neue Text hat die Überschrift:
Rechte von Menschen bei einem Polizei-Einsatz.
Am Anfang vom Text steht:

Manchmal werden Menschen von Polizisten
oder Polizistinnen schlecht behandelt.
Oder sogar verletzt.
Zum Beispiel bei einem Polizei-Einsatz.
Ein Polizei-Einsatz sorgt für Ordnung und Sicherheit.
Dieser Text erklärt,
welche Rechte Menschen bei einem Polizei-Einsatz haben.
Und wie man die Rechte besser schützen kann.

Im Text stehen auch schwere Wörter.
Die schweren Wörter sind in blauer Farbe geschrieben.
Die schweren Wörter werden erklärt.

Zum Beispiel das Wort Misshandlung:

Misshandlung ist verboten.
Niemand darf wehrlosen Menschen Gewalt antun.
Das ist ein wichtiges Menschen-Recht auf der ganzen Welt.
Alle Menschen sollen gleich behandelt werden.

Das AWO Büro für Leichte Sprache hat den Text auf Leichte Sprache geprüft.

Neben dem Text sind gemalte Bilder.

Der Text ist 10 Seiten lang.

Den Text gibt es als PDF Datei.
Die PDF Datei kann man hier herunter laden:
Rechte von Menschen bei einem Polizei-Einsatz (PDF Datei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.