„Schalom! Judentum heute“ Ordner in Leichter Sprache

An der Don-Bosco-Schule in Lippstadt gibt es einen neuen Ordner.
In dem Ordner sind viele Informationen zum Thema Judentum.
Der Ordner ist in Leichter Sprache.

Die Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft gibt Geld für Projekte.
Die Projekte sollen helfen,
dass viele Menschen über die Vergangenheit Bescheid wissen.
Die Stiftung hat der Don-Bosco-Schule Geld gegeben,
damit die Schüler mit ihren Lehrern den Ordner machen können.

Die Schüler haben geforscht und Informationen gesammelt.
Zum Beispiel sind sie in Synagogen gegangen.

Wolfgang Janus ist der Rektor der Schule.
Er hat in einer Pressemeldung des Kreis Soest gesagt:

Sachverhalte in Leichter Sprache auszudrücken und darzustellen, stellt eine deutliche Herausforderung dar und hat nichts mit Kindersprache zu tun. Sie hat einen hohen Stellenwert für all diejenigen, die sich sprachlich nicht so komplex ausdrücken können und nur über eine gering ausgebildete Lesekompetenz verfügen. Leichte Sprache will Teilhabe ermöglichen und ist ebenso bedeutend, wie der Abbau von Barrieren für in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen.

Der Ordner kostet eine Schutzgebühr von 15 Euro.
Den Ordner gibt es bei der:

Don – Bosco – Schule
Holzstr. 25
59556 Lippstadt

Telefon: 02941 / 9 41 40
Fax: 02941 / 9 41 422

Internetseite der Schule:
www.donboscoschule.de

Mehr zum Thema Judentum:
Lexikon des Österreichischen Jüdischen Museums

Mehr zu den Themen Geschichte und Religion im Hurraki Wörterbuch:
Kategorie Geschichte, Kategorie Religion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.