Vorschlag für eine neue Leichte Sprache Regel

Vor ein paar Jahren hat es das europäische Projekt „Pathways“ gegeben.
Die Leute von dem Projekt haben Leichte Sprache Regeln aufgeschrieben.
Jetzt gibt es eine neue Idee,
für eine Leichte Sprache Regel.

Bei dem Projekt „Pathways“ haben Menschen
aus 8 Ländern mitgemacht.
Sie haben Regeln für Leichte Sprache aufgeschrieben.

Eine Leichte Sprache Regel heißt:

Verwenden Sie keine zu langen Wörter.
Wenn Sie lange Wörter benutzen müssen,
trennen Sie die Wörter mit Binde-Strichen.
Beispiel:
Gleichstellungs-Gesetz

Ursula Bredel und Christiane Maaß sind Forscherinnen.
Sie arbeiten bei der Universität Hildesheim.
Sie forschen zum Thema Leichte Sprache.

Sie sagen, lange Wörter trennen ist richtig.
Manche Menschen können die Wörter dann besser lesen.

Sie sagen auch.
Einen Bindestrich nehmen ist schlecht.
Weil manchmal die Regeln der deutschen Schreibweise falsch sind.

Zum Beispiel:

  • Markt-Führer
  • Schlag-Anfall
  • Rechts-Anwalt

Ursula Bredel und Christiane Maaß sagen,
ein Mediopunkt ist besser.

Zum Beispiel:

  • Markt·führer
  • Schlag·anfall
  • Rechts·anwalt

Mediopunkt ist ein neues Wort für ein altes Schrift·zeichen.
Das Schrift·zeichen heißt: Mittelpunkt.

Vorteil von Mediopunkt:
Menschen die Leichte Sprache brauchen,
lernen keine falsche Schreibweise.

Es gibt noch mehr Vorteile.
Ursula Bredel und Christiane Maaß haben ihre Idee aufgeschrieben.
Hier geht es zur Internet-seite mit der Idee:
Mediopunkt statt Bindestrich

Interessante Links zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.