Wahl·recht für alle Bürger


Am 24. September 2017 ist Bundes·tags·wahl.
Verena Bentele sagt:
Alle Parteien sollen Wahl·programme auch in Leichter Sprache machen.

Verena Bentele ist die Behinderten·beauftragte der Bundes·regierung.
Ulla Schmid ist die Bundes·vorsitzende der Lebens·hilfe.
Im April haben sie eine Rede gehalten.
Sie sagen:
Am 24. September 2017 ist Bundes·tags·wahl.
84 Tausend Menschen mit Behinderung dürfen nicht wählen.

Bei der Land·tags·wahl in Nordrhein-Westfalen.
Und bei der Land·tags·wahl in Schleswig-Holstein wurde das Gesetz geändert.
Alle Menschen durften wählen.

Das Gesetz für die Bundes·tags·wahl soll auch geändert werden.

Und alle Parteien sollen ihr Wahl·programm in Leichter Sprache machen.
Und in Gebärden·sprache.

Verena Bentele sagte:

Nur so kann eine Teilhabe am politischen Leben im Sinne der UN-BRK gewährleistet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.