Anonymität

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

anonym

bedeutet namenlos.


Anonymität ist das dazugehörige Hauptwort.

Gleiche Wörter[Bearbeiten]

unerkannt

unbekannt

namenlos


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Heute verwendet man das Wort oft für "unerkannt"

Ein Mensch will nicht sagen, wer er ist.

Er sagt seinen Namen nicht. Er bleibt anonym.

Wenn er einen Brief schreibt, unterschreibt er nicht.

Er schreibt seinen Namen auch nicht auf den Brief.

Dann weiss niemand, wer den Brief geschrieben hat.

Dafür kann es mehrere Gründe geben,

etwa:

- er will etwas sagen, hat aber Angst, deswegen Ärger zu bekommen.

- er will, dass die Leute das Gesagte wichtig nehmen, nicht seine Person.


Das Wort "Anonymität" kann auch heißen,

dass man in einer großen Menge von Menschen nicht mehr wichtig ist.

Etwa:

(Beispiel)

"In der Anonymität der großen Städte finden Einsame keine Hilfe"


Bei sehr alten Texten, bei denen man nicht weiß, von wem sie sind,

steht manchmal "Anonymus" darunter.


Das Wort "anonym" ist ein Lehnwort aus dem Alt-Griechischen.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.