Antisemitismus

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Anti·semitismus ist der Hass auf die Juden.

Anti·semiten haben Vorurteile gegen die Juden.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Juden·feindlichkeit

Juden·hass

Juden·feindschaft


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Ein anderes Wort für Anti·semitismus ist Juden·feindlichkeit.

Anti·semiten sagen zum Beispiel:

  • Juden sind Geld gierig
  • Juden wollen mächtig sein


Schon im Mittel·alter wurden die Juden verfolgt und getötet.

Das Wort Anti·semitismus gibt es seit dem Jahr 1879.


Semiten sind Völker, die eine semitische Sprache sprechen.

Zum Beispiel Afrikaner und Araber.

Das Wort wird meistens nur für Juden verwendet.


In der Antike war die Katholische Kirche gegen die Juden.

Damals waren Juden sehr wohlhabend.

Die Christen waren eifersüchtig.

Die Katholiken haben gesagt:

Die Juden haben Jesus Christus ermordet.


Zur Zeit vom Dritten Reich gab es Anti·semitismus.

Adolf Hitler hat gesagt:

Alle Juden sind schlecht.

Die Juden sind an allem Schlechten schuld.

Und die Juden sollen ausgerottet werden.


Die Nazis habt die Juden verspottet, verfolgt und getötet.

Zum Beispiel haben die Nazis die Synagogen angezündet.

Das war in der Reichs·pogrom·nacht.

Dann haben die Nazis die Juden in Konzentrations·lager gebracht.

Und ermordet.

Das war der Holocaust.


In Deutschland gibt es das Grund·gesetz.

Im Grund·gesetz steht:

Anti·semitismus ist verboten.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.