Atombombenabwurf auf Hiroshima

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am 6. August 1945 hat die USA eine Atom·bombe auf die Stadt Hiroshima geworfen.


Auf dem Bild ist eine Wolke vom Atombombenabwurf auf Hiroshima zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Atom·bomben·anschlag auf Hiroshima

Atombombenabwurf über Hiroshima

Hiroshima·katastrophe

Atombombenabwurf

Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Die USA und Japan waren Gegner im Zweiten Weltkrieg.

Am 6. August 1945 startete der amerikanische B-29 Bomber.

Im Bomber war die Atom·bombe.

Die Bombe wurde Little Boy getauft.


Um 8:16 Uhr explodierte die Bombe.

600 Meter über der Innenstadt von Hiroshima.

Die Druckwelle hat fast die ganze Stadt kaputt gemacht.

Danach gab es einen Feuerball.

Der Feuerball war sehr heiß.

Bäume haben angefangen zu brennen. Die waren weit weg.


In Hiroshima gab es 76 Tausend Häuser.

Nach der Bombe gab es nur noch 6 Tausend.


80 Tausend Menschen waren sofort tot.

In den nächsten Tagen sind noch mehr Menschen gestorben.

Weil sie Verletzungen hatten.

Oder radioaktiv verstrahlt waren.

Oder radioaktiv verstrahltes Wasser getrunken haben.

Bis zum Jahr 1946 sind ungefähr 166 Tausend Menschen an der Bombe gestorben.


Das war das erste mal,

dass eine Atom·bombe auf Menschen geworfen worden ist.


Das zweite mal war am 9. August 1945.

Das war in Nagasaki.


Seit dem 6. August 1947 gibt es in Hiroshima eine Gedenk·feier.

Die Menschen sollen sich erinnern:

  • an die vielen Opfer
  • dass es eine Welt ohne Atom·waffen geben soll
Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.