Behindertenbeauftragter der Bundesregierung

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Behindertenbeauftragter der Bundesregierung ist eine Person.

Die Person arbeitet für die Bundes·regierung in Deutschland.

Das kurze Wort dafür ist Behinderten·beauftragter.

Die Behinderten·beauftragte ist Verena Bentele.


Sie arbeitet für Menschen mit Behinderung.

Das heißt,

sie ist für alle Sachen von Menschen mit Behinderung zuständig.


Sie hat viele Aufgaben.

Zum Beispiel kümmert sie sich um die Rechte von Menschen mit Behinderung.

Oder sie erklärt,

was schlecht für Menschen mit Behinderung ist.

Und was gut für Menschen mit Behinderung ist.


Auf dem Bild ist Verena Bentele zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen

Behindertenbeauftragte

Behindertenbeauftragter


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Die Bundes·regierung muss es einen Behinderten·beauftragten haben.

Das steht im Behinderten·gleichstellungs·gesetz.

Ein Behinderten·beauftragter ist für Menschen mit Behinderung da.


Der Behinderten·beauftragte arbeitet beim BMAS.

Der Arbeits·platz ist im Kleist·haus.


Der Behinderten·beauftragter hat viele Aufgaben.

Die wichtigste ist,

dass es Menschen ohne Behinderung gut geht.

Und das sie gleich behandelt werden.

Und das sie gut behandelt werden.


Seit dem 16. Januar 2014 ist Verena Bentele Behinderten·beauftragte.

In der Bundes·regierung und im Bundestag sagt sie,

was für Menschen mit Behinderung wichtig ist.

Zum Beispiel,

wenn neue Gesetze gemacht werden.

Sie hat ein Recht sich einzumischen.

Und sie sagt die Meinungen von Menschen mit Behinderung.


Alle 4 Jahre wird ein Behinderten·beauftragter gewählt.

Diese Behinderten·beauftragten hat es gegeben:


Internet·seiten[Bearbeiten]

Die Internet·seite der Behinderten·beauftragten in Leichter Sprache

www.behindertenbeauftragte.de

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.