Bildungsbürgertum

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bildungsbürgertum ist eine Gruppe von Personen.

Diese Personen·gruppe hat in der Gesellschaft viel zu sagen.

Das Bildungs·bürger·tum findet Bildung sehr wichtig.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Beamtenbürgertum

Beamtenbürger

Bildungsbürger


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Eine einzelne Person vom Bildungs·bürger·tum wird Bildungs·bürger genannt.

Bildungs·bürger haben bei vielen Sachen großen Einfluss.

Das heißt,

sie können ihre Meinung sagen und Sachen bestimmen.


Bildungs·bürger wissen viel und machen viel für das Gemeinwesen.

Sie machen zum Beispiel bei Politik mit.


Wort·art[Bearbeiten]

Das Wort Bildungs·bürger·tum ist ein Substantiv.

Es besteht aus diesen Wörtern:

Bildungs

Bürger·tum


Meistens ist mit dem Wort Bildungs·bürger·tum etwas gutes gemeint.

In der Alltagssprache hat es manchmal eine andere Bedeutung.

Das heißt,

manche benutzen es auch um etwas schlechtes damit zu sagen.

Sie möchten sagen:

Die Menschen vom Bildungs·bürger·tum sind eingebildet.

Diese Menschen machen so als ob sie viel wissen und viel machen.

Sie können aber damit keine schlechten Sachen ändern.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.