Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist eine Behörde in Deutschland.

Die Behörde hat viele Aufgaben.

Sie muss zum Beispiel über Asyl·anträge entscheiden.

Das heißt,

ob ein Flüchtling in Deutschland bleiben darf.

Oder ob er zurück in sein Heimat·land muss.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge

BAFI

Bamf

BAMF


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Das kurze Wort für das Bundes·amt für Migration und Flüchtlinge ist: BAMF.


Aufgaben[Bearbeiten]

Das BAMF hat diese verschiedene Aufgaben:


Das BAMF stellt fest,

ob eine Person ein Flüchtling ist.


Das BAMF stellt fest,

ob eine Person Asyl bekommt.


Das BAMF macht Integrations·kurse.


Das BAMF unterstützt Sprach·kurse.


Das BAMF hilft bei Gesprächen,

falls eine Person zurück in das Heimat·land muss.


Das BAMF gibt es seit dem 12. Januar 1953.

Der Chef vom BAMF ist Frank-Jürgen Weise.

Er ist seit dem 2015 der Chef vom BAMF.


Das BAMF arbeitet für das Bundes·ministerium des Innern.

Das heißt,

dass Bundes·ministerium des Innern gibt Aufgaben an das BAMF.

Und kontrolliert ob das BAMF gute Arbeit macht.


Beim BAMF arbeiten über 4000 Personen.

Die Haupt·arbeits·stelle ist in Nürnberg.

Und es gibt sehr viele Außen·stellen.

Diese Außen·stellen gibt es:

  • Karlsruhe
  • Ellwangen
  • Trier
  • Lebach
  • Neumünster
  • Halberstadt
  • Düsseldorf
  • Bielefeld
  • Dortmund
  • Bad Berleburg
  • Burbach
  • Köln
  • Braunschweig
  • Bremen
  • Eisenhüttenstadt
  • Nostorf-Horst
  • Hamburg
  • Zirndorf
  • München
  • Deggendorf
  • Regensburg
  • Augsburg
  • Gießen
  • Frankfurt
  • Dortmund
  • Chemnitz
  • Berlin
  • Würzburg
  • Ingolstadt-Manching
  • Essen
  • Hermeskeil
  • Leipzig
  • Osnabrück
  • Schweinfurt
  • Unna
Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.