EU-Lateinamerika-Gipfel

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der EU-Lateinamerika-Gipfel ist ein Treffen.

Das Treffen gibt es alle 2 Jahre.

Es treffen sich die Chefs von der Europäischen Union, von Lateinamerika.

Und die Chefs von der Karibik.

Insgesamt sind das 66 Länder.


Die Chefs besprechen wichtige Sachen.

Zum Beispiel: wie die Länder besser zusammen arbeiten könne.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

EU-Lateinamerika-Treffen

EULAC-Gipfel


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Die Treffen gibt es seit dem Jahr 1999.

Es gibt sie alle zwei Jahre.


Die Treffen sind abwechselnd in:

Südamerika und in Europa.


Diese Treffen gab es schon:


Die Regierungs·chefs von 66 Länder kommen zusammen.

33 aus Süd·amerika und der Karibik.

Und 25 aus der Europäische Union.

Sie sprechen über wichtige Sachen.

Ein wichtiges Thema ist immer Süd·amerika.

Weil es in diesen Ländern sehr viel Gewalt und Armut gibt.

Auf dem Bild ist ein Teil von einer Favela zu sehen

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.