Flüchtlingskrise in Deutschland 2015

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Flüchtlingskrise in Deutschland 2015 ist eine besondere Situation.

Sehr viele Menschen kommen nach Deutschland.


Sie wollen Asyl in Deutschland.

Sie wollen in Deutschland leben.


Diese Menschen sind Flüchtlinge.

Sich suchen Hilfe und Schutz,

weil es in ihrem eigenen Land viele Gefahren gibt.

Oder weil es keine Arbeit gibt.

Oder weil es kein Essen gibt.


Weil es besonders viele Menschen sind,

ist es eine schwere Aufgabe für das Land

und die Menschen in Deutschland.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Deutschland in der Flüchtlingskrise 2015

Flüchtlings·diskussion


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Viele Menschen gehen von ihrem eigenen Land weg.

Weil es dort zu viele Gefahren gibt.

Zum Beispiel wegen dem Bürgerkrieg in Syrien.

auf dem Bild ist der Bürgerkrieg in Syrien zu sehen


Jedes Jahr kommen viele Menschen nach Europa.

Es ist eine Flüchtlingskrise.

Sehr viele von ihnen möchten nach Deutschland.

Im Jahr 2015 kommen über 1 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland.


Die Menschen kommen zum Beispiel über das Mittel·meer.


Auf dem Bild ist ein Flüchtlings·schiff zu sehen


Auf dem Bild sind Boots·flüchtlinge zu sehen



Die Länder in Europa haben Schwierigkeiten.

Weil es sehr viele Flüchtlinge sind.

Und es schwierig ist allen Menschen zu helfen.


Auch Deutschland hat Schwierigkeiten.

Weil sehr viele Menschen nach Deutschland kommen,

hat Deutschland eine Krise.


Deutschland nimmt sehr viele Flüchtlinge auf.

Politiker sagen das es unfair ist,

daß andere Länder weniger Flüchtlinge aufnehmen.

Und das sich viele Länder nicht an abgemachte Regeln halten.


Nach Deutschland kommen die meisten Flüchtlinge.

Sie kommen aus diesen Ländern:

Syrien

Kosovo

Albanien

Zusammen mit Schweden nimmt Deutschland die meisten Flüchtlinge auf.


Manche Menschen möchten in Deutschland keine Flüchtlinge haben.

Diese Menschen finden andere Menschen weniger wichtig.

Deswegen machen sie Proteste.

Zum Beispiel die Proteste in Heidenau.


Flüchtlinge haben es schwer.

Weil sie ihr eigenes Land verlassen müssen.

Die Reise ist oft sehr gefährlich.

Und die Flüchtlinge haben große Angst.

Zum Beispiel: weil sie von anderen Menschen bedroht werden.

Oder: weil sie vergewaltigt werden.

Oder: weil sie nicht wissen wo sie leben sollen.

Oder: weil sie nicht wissen wo sie Arbeit finden.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.