Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft ist eine Gruppe von Pesonen.

Die Abkürzung ist:

FSK


Die Personen die bei der FSK arbeiten prüfen Filme. Sie sagen dann:

ab welchem Alter man die Filme anschauen darf.


Auf dem Bild sind FSK-Zeichen zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft

FSK (Abkürzung)


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Diese Zeichen sagen ab welchem Alter der Film angeschaut werden darf:

  • Darf jeder anschauen
Auf dem Bild ist das FSK-Zeichen ab 0 Jahren zu sehen
  • darf man ab 6 Jahren anschauen
Auf dem Bild ist das FSK-Zeichen ab 6 Jahren zu sehen
  • darf man ab 12 Jahren anschauen
Auf dem Bild ist das FSK-Zeichen ab 12 Jahren zu sehen
  • darf man ab 16 Jahren anschauen
Auf dem Bild ist das FSK-Zeichen ab 16 Jahren zu sehen
  • darf man ab 18 Jahren anschauen
Auf dem Bild ist das FSK-Zeichen ab 18 Jahren zu sehen


Die FSK arbeitet in Wiesbaden.

Im Deutschen Filmhaus

Auf dem Bild ist das Deutsche Filmhaus zu sehen


Siehe auch[Bearbeiten]

SPIO

Altersfreigabe

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.