Grenzkontrolle

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Grenzkontrolle ist eine Kontrolle.

Die Kontrolle ist am Eingang und am Ausgang zu einem Land.

Es werden Menschen kontrolliert die in das Land kommen.

Oder das Land verlassen.


Auf dem Bild ist eine Grenz·kontrolle zu sehen. Eine Frau kontrolliert den Pass von einer anderen Frau.


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Einreise

Ausreise

Greko (kurzes Wort für Grenzkontrolle)


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

An Grenz·kontrollen stehen Polizisten oder Soldaten.

Sie überprüfen Menschen die in das Land kommen.

Oder das Land verlassen.


In Deutschland macht die Bundes·polizei die Grenz·kontrolle.

An einer Grenze auf dem Wasser macht die Wasser·schutz·polizei die Grenz·kontrolle.


Sie halten die Menschen an.

Und überprüfen Dokumente.

Zum Beispiel den Reise·pass.

Und sie überprüfen auch was die Menschen dabei haben.

Zum Beispiel ob sie verbotene Sachen dabei haben.


Die Grenz·kontrolle soll helfen das keine illegalen Menschen in das Land kommen.

Oder aus dem Land aus·reisen.

Es sollen nur Menschen in das Land,

die die richtigen Papiere dabei haben.

Zum Beispiel ein Visum für das Land.


An einer Grenz·kontrolle wird oft auch eine Zoll·kontrolle gemacht.


An den Grenzen der Europäische Union gibt es keine Grenz·kontrollen mehr.

Weil viele Länder eine Abmachung haben.


Diese Länder haben beim Abkommen mitgemacht:


Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.