Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

ist der Name eines Aktionstages.

Der Tag soll daran erinnern,

dass vielen Frauen und Mädchen diskriminiert und

geschlagen werden.


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Tag gegen Gewalt an Frauen

International Day for the Elimination of Violence against Women

Orange Day


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Seit dem Jahr 1981 gibt es diesen Tag.

Am 17. Dezember 1999 haben die Vereinten Nationen beschlossen,

dass der Tag ein Internationaler Aktionstag sein soll.


Der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

ist jedes Jahr am 25. November.

Der 25. November wurde ausgesucht,

weil am 25. November 1960 die Schwestern Mirabal ermordet worden sind.


An diesem Tag gibt es verschiedene Aktionen.

Die Aktionen sollen daran erinnern,

dass Menschenrechte für alle Menschen gelten.


In vielen Ländern haben Frauen und Mädchen nicht die gleichen Rechte wie Männer und Jungen.

Zum Beispiel:

  • in manchen Ländern dürfen Mädchen nicht zur Schule
  • weibliche Embryos werden abgetrieben
  • Frauen müssen heiraten, auch wenn sie das nicht wollen
  • Frauen bekommen für Arbeit weniger Geld, als Männer
  • Frauen werden zur Prostitution gezwungen
  • Frauen haben nicht überall Wahlrecht
  • Frauen werden geschlagen. (Die Schläger werden aber nicht bestraft)

Die Vereinten Nationen sagen.

70 Prozent der Frauen, erleben in ihrem Leben Gewalt.


Der 25. November soll auch ein Start Tag sein.

Es soll 16 Tage lang Aktionen geben.

Bis zum 10. Dezember.

Der 10 Dezember ist der

Internationale Tag der Menschenrechte

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.