Kippa

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kippa ist eine bestimmte Art Mütze.

Manche Juden ziehen diese Mütze an.

Genauer: Jüdische Männer ziehen eine Kippa an.


Auf dem Bild ist ein Mann mit einer Kippa auf dem Kopf zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Kippah

Kippot

kappl

kippạ̈

Kappel

Jarmulke


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Die Kippa ist eine runde Mütze.

Die Kippa ist eine sehr kleine Mütze.

Sie wird auf den Hinter·kopf gelegt.

Manche Männer machen sie mit einer Haar·spange fest.

Die Kippa kann aus Stoff oder aus Leder sein.


Die Kippa soll ein Zeichen sein.

Sie soll sagen:

Derjenige der sie auf hat,

ist vor Gott bescheiden.

Und gottes·fürchtig.


Jüdische Männer ziehen manchmal eine Kippa an.

Zum Beispiel:

  • wenn sie in die Synagoge gehen
  • wenn sie auf den Friedhof gehen
  • wenn sie beten
  • oder bei einem jüdischen Fest


Manche streng gläubige Juden haben auch im Alltag eine Kippa an.


Mehrere dieser jüdischen Mützen heißen: Kippot.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.