Majdan Nesaleschnosti

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Majdan Nesaleschnosti ist ein Platz in Kiew.

Kiew ist die Hauptstadt der Ukraine.

Manche sagen zu dem Platz nur das Wort: Majdan


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Majdan

Maidan

Meydan

Ploschtschad Nesawissimosti

Platz der Unabhängigkeit

Unabhängigkeitsplatz

Chreschatyki


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Der Platz hat schon viele verschiedene Namen gehabt.

Den Platz gibt es seit ungefähr dem Jahr 1850.

Zuerst hieß der Platz: Chreschatyki

  • ab dem Jahr 1871 hieß der Platz: Dums`ka
  • ab dem Jahr 1919 hieß der Platz: Sowjetska
  • ab dem Jahr 1935 hieß der Platz: Kalinin-Platz
  • von den Jahren 1941-1943 hieß der Platz: Platz des 19. Septembers (während der deutschen Besatzung),
  • von den Jahren 1977 bis 1991 hieß der Platz: Platz der Oktoberrevolution


Im Jahr 2004 hat die ganze Welt von dem Platz erfahren.

Da gab es die Orangene Revolution.

Das heißt:

In der Ukraine war Wahl.

Der Präsident wurde neu gewählt.

Wiktor Janukowytsch und Wiktor Juschtschenko haben am meisten Stimmen bekommen.

Manche Wahlbeobachter haben gesagt:

Bei der Wahl ist betrogen worden.


Mehr als 100 000 ( hundert-tausend ) Menschen sind auf den Platz gekommen.

Die haben friedlich demonstriert.

Sie haben gesagt:

  • bei der Präsidentschafts-Wahl hat es Betrug gegeben.
  • wir wollen richtige Wahlen

Die Wahl wurde dann noch einmal gemacht.

Wiktor Juschtschenko hat die Wahl zum Präsidenten gewonnen.


Im Jahr 2014 sind wieder viele Menschen auf den Platz gekommen.

Das waren die Euromaidan-Proteste.

Sie haben gesagt der Präsident Wiktor Janukowytsch soll weg gehen.

Wiktor Janukowytsch soll sein Amt niederlegen.


Grund:

Die Regierung und der Präsident der Ukraine sollten einen Vertrag unterschreiben.

In dem Vertrag steht, dass die Ukraine zu der Europäischen Union dazugehören soll.


Als der Vertrag unterschrieben werden sollte, hat der Präsident seine Meinung geändert.

Er hat doch nicht unterschrieben.

Viele Menschen in der Ukraine waren damit nicht einverstanden.

Sie haben demonstriert.

Zum Beispiel auch auf dem Majdan Platz.

An manchen Tagen waren mehr als 500 000 ( eine halbe Million ) Menschen auf dem Platz.


Die Polizei hat angefangen die Menschen zu schlagen.

Später hat es Scharf-Schützen gegeben.

Sie haben Menschen auf dem Platz erschossen.

80 Menschen sind bei den Protesten gestorben.


Am 22. Februar 2014 hat das Parlament in der Ukraine gesagt:

Wiktor Janukowytsch ist jetzt kein Präsident mehr.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.