Marie Curie

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marie Curie war eine Physikerin und Chemikerin.

Sie hat den Nobel·preis für Physik bekommen.

Sie hat auch den Nobel·preis für Chemie bekommen.


Auf dem Bild ist Marie Curie zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Marie Skłodowska Curie

Maria Salomea Skłodowska



Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Marie Curie wurde am 7. November 1867 in Warschau, Russisches Reich geboren.

Sie ist am 4. Juli 1934 in Sancellemoz, Frankreich gestorben.


Früher hat es das Russische Reich gegeben.

Im Russischen Reich durften Frauen nicht studieren gehen.

Warschau hat damals zum Russischen Reich gehört.


Sie ist dann nach Frankreich gegangen.

Sie hat die Fächer Mathe und Physik studiert.


Im Jahr 1903 hat sie den Nobel·preis für Physik bekommen.

Im Jahr 1911 hat sie den Nobel·preis für Chemie bekommen.


Zusammen mit ihrem Mann Pierre Curie hat sie chemische Elemente entdeckt.

Das sind die Elemente Polonium und Radium.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.