Massenpanik in Mekka 2015

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Massenpanik in Mekka 2015 war am 24. September 2015.

An diesem Tag haben sehr viele Menschen eine Reise gemacht.

Sie haben eine Reise nach Mekka gemacht.


Weil es sehr viele Menschen sind hat es Panik gegeben.

Das heißt,

die Menschen haben Angst gehabt.

Darum haben sie sich gedrückt und geschubst.

Und es gab ein großes Gedränge.

Alle Menschen wollen weiterkommen.

Dabei sind viele hin·gefallen.

Und sie sind von den anderen überrannt worden.


Dabei sind über 700 Menschen gestorben.

Und über 800 Menschen sind verletzt worden.


Auf dem Bild sind sehr viele Pilger zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Massenpanik in Mekka

Massenpanik in Mekka am 24. September 2015


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Die Menschen auf der Reise sind Pilger.

Sie haben gemeinsam die Haddsch Reise gemacht.

Die Reise geht in die Stadt Mekka.

Jedes Jahr machen viele Menschen diese Reise.

Die Stadt Mekka ist für Muslime wichtig und heilig.


Viele Staats-Chefs haben gesagt,

der Unfall ist schrecklich.

Und sie möchte Empathie zeigen.

Für die gestorbenen Menschen.

Und die Menschen die verletzt worden sind.


Frank-Walter Steinmeier hat sein Beileid für die Familien ausgesprochen.


Bei der Reise haben über 3. Millionen Menschen mitgemacht.

Warum die Menschen plötzlich Angst bekommen haben weiß man noch nicht.

Experten versuchen es heraus zu finden.

Die Politiker streiten wer daran Schuld ist.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.