Fach·agentur Nachwachsende Rohstoffe in Leichter Sprache


Die Fach·agentur Nachwachsende Roh·stoffe hat eine Internet·seite.
Auf der Seite gibt es Infos in Leichter Sprache.

Das Bundes·ministerium für Ernährung und Land·wirtschaft macht ein Projekt.
Das Projekt heißt:
Fach·agentur Nachwachsende Rohstoffe

Zum Projekt gibt es eine Internet·seite.
Auf der Seite gibt es viele Infos.
Die Infos sind meistens in Standard·sprache.

Es gibt eine Unterseite in Leichter Sprache.

Auf der Seite steht was nachwachsende Roh·stoffe sind:

Nachwachsende Roh·toffe sind zum Beispiel:

  • Holz
  • Stroh
  • Raps
  • Mais

Nachwachsend bedeutet:
Die Roh·stoffe wachsen wieder nach.
Die Roh·stoffe werden nicht aufgebraucht.

Es gibt auch Roh·toffe, die aufgebraucht werden.
Man nennt sie fossile Roh·stoffe.
Fossile Roh·stoffe sind zum Beispiel:

  • Erd·öl
  • Erd·gas
  • Kohle

Auf der Seite steht auch

  • für was man nachwachsende Roh·stoffe braucht
  • warum nachwachsende Roh·stoffe wichtig sind

Hier geht es zur Seite in Leichter Sprache:
https://www.fnr.de/index.php?id=15825

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.