Inklusive Bibliothek


In Salzburg gibt es seit dem 1. Juni 2018 eine neue Bücherei.
Die Bücherei heißt:
Inklusive Bibliothek

Die Lebens·hilfe in Salzburg hat eine Bücherei eröffnet.
In der Bücherei arbeiten Menschen mit einer Lern·behinderung.

Doris Forster arbeitet in Der Bücherei.
Sie ist die Chefin.
Sie sagt:

Immer mehr Menschen brauchen leichte Sprache, sei es, weil sie eine Leseschwäche haben, eine andere Erstsprache sprechen, oder einen einfachen Einstieg in ein Fachgebiet, mit dem sie sich bisher nicht beschäftigt haben, wünschen. Der Zugang zu unserer Bibliothek ist absolut niederschwellig und was jetzt so simpel funktioniert, haben wir zwei Jahre lang intensiv erarbeitet. Die beiden MitarbeiterInnen waren gemeinsam mit einer Unterstützerin an allen Schritten beteiligt: Der Entwicklung der barrierefreien Homepage, dem Einordnen der Medien, und auch bereits bei Aktionen, die die Bibliothek im Sozialraum bekannt machen sollen.

Jeden Mittwoch gibt es einen Lese·nachmittag.
Da werden Bücher in Leichter Sprache vorgelesen.

Hier geht es zur Inklusiven Bibliothek:
https://inklusive-bibliothek.at/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.