Internationaler Tag der Leichten Sprache


Am 28. Mai 2020 war zum ersten Mal Internationaler Tag der Leichten Sprache.

Am 12. und 13. Februar 2020 war eine Tagung in Hildesheim.
Die Tagung hatte den Namen:
EASIT Multiplier Event 3 –
Mehr Verständlichkeit für Alle

Es waren Teilnehmende aus 11 verschiedenen Ländern dabei.
Die Teilnehmenden haben einen Vorschlag gemacht.
Der Vorschlag:
Der 28. Mai soll Internationaler Tag der Leichten Sprache sein.

Jürgen Dusel ist Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen.
Jürgen Dusel sagt zum Internationalen Tag der Leichten Sprache:

Demokratie braucht Inklusion.
Das heißt: Demokratie und Inklusion gehören zusammen.
Eine gute Demokratie gibt allen die gleichen Chancen.
Ich bin fest davon überzeugt:
Wenn jemand etwas will, dann kann er es auch.
Man braucht nur die passende Unterstützung.
Leichte Sprache ist eine wichtige Unterstützung für viele Menschen.
Deswegen brauchen wir mehr Leichte Sprache.

Auf YouTube gibt es ein Video zum Internationalen Tag der Leichten Sprache:

Infos von der Bundes·regierung zum zum Internationalen Tag der Leichten Sprache:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/leichte-sprache/internationaler-tag-der-leichten-sprache-1755900

Infos von der Universität Hildesheim zum Internationalen Tag der Leichten Sprache:
Die Infos sind in Standard·sprache:
https://www.uni-hildesheim.de/leichtesprache/leichte-sprache/internationaler-tag-der-leichten-sprache/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.