Leichte Sprache statt Behörden·deutsch


Am 27.06.2018 gibt es ein Sitzung im Stadt·rat in Erfurt.
Dazu gibt es einen Antrag.
Im Antrag steht.
Es soll mehr Leichte Sprache von der Stadt geben.
Zum Beispiel Bescheide in Leichter Sprache.

Karola Stange ist Politikerin.
Sie ist in der Partei Die Linke.
Sie sagt:

Für die Stadtratssitzung am nächsten Mittwoch, den 27.06.2018 haben wir einen Antrag dazu eingebracht. Wir wollen damit erreichen, dass alle Menschen, die Bescheide der Stadtverwaltung Erfurt erhalten, diese auch verstehen. Leichte Sprache kann hierbei eine Hilfe sein.

Die Einführung Leichter Sprache bietet viele verschiedene Vorteile, Informationen werden leicht verständlich und auch transparent. Allen Bürgerinnen und Bürgern kommen diese Vorteile zu Gute, unabhängig von eventuellen Einschränkungen. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung werden dadurch entlastet, schließlich müssen sie weniger Dinge erklären und können sich so auf ihre Arbeit konzentrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.