Nachgefragt: Wetterauer Büro für Leichte Sprache

Leichte Sprache Logo von Inclusion Europe

Leichte Sprache Logo von Inclusion Europe

Das Hurraki Tagebuch stellt regelmäßig ein
Büro für Leichte Sprache vor.
Heute stellen wir das
Wetterauer Büro für Leichte Sprache vor.

Wera-Marianne Arndt vom Wetterauer Büro für Leichte Sprache
hat auf unsere Fragen geantwortet.

Was bedeutet Leichte Sprache für Sie?

Ich habe einen besonderen Ort in Berlin besucht.
Den Gedenk-Ort Tiergarten-Straße 4.
Der Ort erinnert an eine Zeit vor 75 Jahren.
Dort stehen Infos über Menschen mit Einschränkungen.
Die Nazis haben die Menschen ermordet.
Adolf Hitler hat den Befehl dazu gegeben.

Die Infos sind in Leichter Sprache und in Alltags-Sprache.
Die Infos in Leichter Sprache haben mich sehr berührt.
Viel mehr als die Infos in Alltags-Sprache.
Die Infos waren sehr klar und sehr direkt.
Das ist Leichte Sprache für mich.
Klare, eindeutige Infos.
Die mehr Menschen verstehen können.

Wer schreibt die Texte in Leichter Sprache?

Die Texte schreibe ich selber.
Ich habe eine Schulung für Leichte Sprache gemacht.
Ich mag Sprache.
Ich kann gut mit Infos arbeiten.
Das habe ich in meinem Studium gelernt.

Welche Hilfsmittel benutzten Sie?

Damit arbeite ich:

  • Regeln des Netzwerks für Leichte Sprache
  • Regeln der Uni Hildesheim
  • Hurraki
  • OpenThesaurus
  • Wortschatz-Portal der Uni Leipzig
  • Bilder von Stefan Albers

Wie werden die Texte auf Verständlichkeit geprüft?

Menschen aus unseren Werkstätten haben eine Schulung gemacht.
Die Menschen haben gelernt: so prüfe ich Texte in Leichter Sprache.
Die Prüfer und ich arbeiten jede Woche zusammen.

Wir besprechen: was ist das für ein Text?
Die Prüfer lesen den Text laut.
Dabei kann ich hören:

  • Wo sind schwere Worte?
  • Welche Sätze sind nicht gut?

Die Prüfer sagen:

  • Können wir alles verstehen?
  • Passen die Bilder?
  • Können Sätze kürzer sein?

Ich ändere den Text.
Manche Texte lesen die Prüfer dann noch mal.

Für wen schreiben Sie Texte?

Ich habe viele Infos für die bhw (Behinderten-Hilfe Wetterau-Kreis) übersetzt.
Die Prüfer und ich arbeiten bei der bhw.
Zum Beispiel:

  • Arbeits-Vertrag und Betriebs-Ordnung für die Werkstätten
  • Miet-Vertrag für das Wohnen
  • Gewalt-Schutz-Konzept der bhw
  • Schulungs-Unterlagen für Arbeits-Sicherheit
  • Viele Texte für unsere Haus-Zeitung

Wir haben ein Info-Blatt für eine Firma gemacht.
Wir haben einen Bescheid für ein Amt gemacht.
Wir haben einen Brief für ein Büro geschrieben.

Was kostet ein Text in Leichter Sprache?

Ich schaue:

  • Wer soll den Text lesen?
  • Wie lang ist der Text?
  • Wie schwierig ist der Text?

Ich rechne den Preis aus.

Welchen Text sollte es in Zukunft unbedingt auch in Leichter Sprache geben?

Alle wichtigen Infos für Menschen, die Leichte Sprache brauchen.
Asterix und Obelix (sagt einer meiner Prüfer).

Hier geht es zum Wetterauer Büro für Leichte Sprache:
https://leichte-sprache-wetterau.de/

Das ist die Adresse vom Wetterauer Büro für Leichte Sprache:
Kaiserstraße 167
61169 Friedberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.