Symposium zu Kunst und Teilhabe


Das Haus der Kunst macht eine Veranstaltung.
Die Veranstaltung heißt:
Leichte Sprache. Symposium zu Kunst und Teilhabe.

Bei der Veranstaltung gibt es verschiedene Vorträge.
Zum Beispiel:

Von Saskia Schuppener der Vortrag:
Leichte Sprache im Dilemma zwischen emanzipatorischer Inklusions- & Teilhabeorientierung vs. anti-ästhetischer Simplifizierung & Ableismus

Von Dorothee Mamme und Sabina Sieghart der Vortrag:
Leichte Sprache und ihre Umsetzung aus designtheoretischer und museumspädagogischer Sicht

Von Jutta Pöstges, Anne Leichtfuß und Luisa Koall der Vortrag:
Augen die sichtbar werden

Am Ende der Veranstaltung können alle über das Thema Leichte Sprache reden.

Die Veranstaltung geht vom 30.6.22 bis zum 1.7.22.
Die Veranstaltung ist kostenlos.
Aber man muss sich dafür anmelden.

Hier gibt es mehr Infos zur Veranstaltung:
https://hausderkunst.de/veranstaltungen/leichte-sprache-symposium-zu-kunst-und-teilhabe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert