Teilhabe·studie in Leichter Sprache

Leichte Sprache Logo von Inclusion Europe


Vom Bundes·ministerium für Arbeit und Soziales gibt es einen Bericht.
Der Bericht heißt:
Repräsentativ·befragung zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen.
Den Bericht gibt es auch in Leichter Sprache.

Das kurze Wort für den Bericht ist Teilhabe·studie.
Das ist ein Zwischen·bericht.
Genauer: der Vierte Zwischen·bericht.

Das Bundes·ministerium für Arbeit und Soziales schreibt:

Wir befragen Menschen, die zuhause leben.
Das heißt auch: Sie wohnen in einem Haushalt.
Und wir befragen Bewohner von Einrichtungen.
Zum Beispiel Bewohner aus Wohnheimen oder aus Altenheimen.
Darum geht es:
Wie gut können Menschen mit Beeinträchtigungen dabei sein und mitmachen?

Den Bericht gibt es in Standard·sprache.
Und den Bericht gibt es in Leichter Sprache.

Der Bericht in Standard·sprache ist 82 Seiten lang.
Der Bericht in Leichter Sprache ist 8 Seiten lang.

Den Bericht gibt es als PDF Datei.
Hier gibt es den Bericht:
https://www.bmas.de/DE/Service/Publikationen/Forschungsberichte/fb-571-l-repraesentativbefragung-teilhabe.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.