Übung: Frugalismus

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Version vom 11. November 2022, 08:11 Uhr von Circum (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Mitmachen}}'''Frugalismus''' ist, wenn man ein einfaches Leben führt. Und gleichzeitig wenig Geld ausgibt. Das heißt, man ist mit sehr wenig Sachen…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frugalismus ist,

wenn man ein einfaches Leben führt.

Und gleichzeitig wenig Geld ausgibt.

Das heißt,

man ist mit sehr wenig Sachen glücklich.

Und verzichtet auf viele Sachen.

Zum Beispiel auf einen Urlaub.

Oder ein Restaurant·besuch.


Durch das gesparte Geld muss man weniger Arbeiten.

Irgendwann kann man vom gesparten Geld leben.

Ohne zu Arbeiten.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Bescheiden


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Jemand der Frugalismus macht, ist ein Frugalist.

Oder eine Frugalistin.

Frugalisten wollen sehr schnell ohne Arbeit gut leben können.

Darum sparen sie sehr viel Geld.

Sie möchten nicht arbeiten bis sie alt sind.

Sie sind bescheiden.


Etwas ähnliches ist ein Einfaches Leben.

Oder Konsum·verweigerung.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.