Bankautomat: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
(kein Unterschied)

Version vom 2. Februar 2008, 22:45 Uhr

Ein Bankautomat ist eine Maschine.

An dieser Maschine kann man mit seiner Plastikkarte Geld bekommen.

Dazu sagt man meistens Geld abheben, weil das Geld dann vom Bankkonto abgezogen wird.

Wenn man zum Beispiel mit mit einer EC-Karte Geld am Bankautomat abhebt, bekommt man Geldscheine.


Auf dem Bild sieht man einen Bankautomat


Gleiche Wörter

Geldausgabeautomat

Geldautomat


Genaue Erklärung

Um Geld zu bekommen, muss man seine Plastikkarte in den Bankautomat stecken.

Dann muss man seine Geheimzahl eingeben.

Danach kann man sich aussuchen wieviel Geld man haben möchte.

Dann kommt das Geld und die Plastikkarte aus dem Bankautomat.

Wenn man möchte bekommt man auch eine Quittung.

Das ganze nennt man dann Transaktion.


An einem Bankautomat kann man sehr viel machen.

Man kann seinen Kontostand sehen.

An bestimmten Bankautomaten kann man auch seine SIM-Karte vom Handy aufladen.

Es gibt auch Bankautomaten, an denen man Geld einzahlen kann.

Diese nennt man Geldeinzahlungsautomat.

Bankautomaten stehen in sehr vielen Ländern.

In Österreich heisst der Bankautomat "Bankomat".

In der Schweiz nennt man ihn "Bancomat".

In den USA heisst der Bankautomat "ATM".

Das ist die Abkürzung für "Automated teller machines".


Hier können sie einen Kommentar zu diesem Wort schreibenSprechblase.svg.png