Berlin-Blockade

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Berlin-Blockade war die Zeit vom 23. Juni 1948 bis 12. Mai 1949.


Bild gesucht


Gleiche Wörter

Genaue Erklärung

Am 8. Mai 1945 musste Deutschland bedingungslos den Zweiten Weltkrieg aufgeben.

Die Alliierten besetzten nun Deutschland

Man sagt zu den Alliierten auch Siegermächte.

Das waren

  • Sowjetunion
  • Frankreich
  • USA
  • Großbritannien

Jeder bekam seine eigene Zone


Berlin befand sich mitten in der Sowjetischen Zone.

Es war die Hauptstadt von Deutschland.

Es wurde ebenfalls in 4 Zone aufgeteilt


Die USA hatte große Angst vor dem Kommunismus.

Der Kommunismus herrschte in der Sowjetunion.


USA, Großbritannien und Frankreich schloßen sich zusammen.

Sie bildeten eine Trizone.

Sie wollten ihre Zone gemeinsam verwalten.


Berlin war nach dem Krieg komplett zerstört.

Die Einwohner von Berlin mussten trotzdem mit Essen versorgt weden.

Die gebildete Trizone konnten nicht mehr nach Berlin gelangen.


Die Westzone versorgten Berlin über eine Luftbrücke.

Das war von 23. Juni 1948 bis 12. Mai 1949.

Es kamen immer wieder Flugzeuge.

Diese Flugzeuge transportierten Nahrung und Brennmaterial.

Brennmaterial wir Kohle.

Aber auch Medikamente.


Ein Teil von Berlin wurde von Sowjetunion verwaltet.

Die Einwohner davon konnten ihr Lebensmittel ganz normal im Laden kaufen.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.