Egalitarismus: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Egalitarismus''' ist wenn man an Gleichheit glaubt. Zum Beispiel das jeder Mensch die gleichen Chancen hat. Und alle Menschen…“)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''Egalitarismus''' ist wenn man an [[Gleichheit]] glaubt.  
+
'''Egalitarismus''' ist, wenn man an [[Gleichheit]] glaubt.  
  
Zum Beispiel das [[Chancengleichheit|jeder Mensch die gleichen Chancen]] hat.  
+
Zum Beispiel, dass [[Chancengleichheit|jeder Mensch die gleichen Chancen]] hat.  
  
 
Und alle Menschen gleich behandelt werden.  
 
Und alle Menschen gleich behandelt werden.  

Aktuelle Version vom 26. September 2022, 15:01 Uhr

Egalitarismus ist, wenn man an Gleichheit glaubt.

Zum Beispiel, dass jeder Mensch die gleichen Chancen hat.

Und alle Menschen gleich behandelt werden.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Egalitär


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Jemand der Egalitarismus gut findet ist Egalitär.

Ein sehr bekannter war Rousseau.


Es ist auch eine politische Idee.

Eine Idee wie Menschen zusammen·leben können.


Menschen können in einer Egalitären Gesellschaft zusammen·leben.

Da sollen alle gleich behandelt werden.

Und jeder soll die gleichen Chancen haben.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.