Generationenvertrag

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Version vom 9. März 2020, 18:26 Uhr von Tina (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Generationenvertrag ist eine Abmachung.

Eine Abmachung zwischen zwei (2) Alters·gruppen.


Durch den Vertrag bekommen Alte Menschen Geld um zu leben.

Wenn sie aufgehört haben zu arbeiten.

Das Geld dafür bezahlen junge Menschen.

Junge Menschen die arbeiten.


Auf dem Bild ist eine Brief·marke. Auf der Brief·marke steht: "100 Jahre gesetzliche Renten·versicherung".


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Generationsvertrag

Generationenausgleich


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Der Generationen·vertrag ist wichtig für die Renten·versicherung.

Jeder der arbeitet bezahlt Geld.

Das Geld wird jeden Monat an die Rentner bezahlt.

Kinder bekommen durch den Generationen·vertrag Erziehung.


Man bezahlt Geld für seine Eltern.

Und man bezahlt Geld für seine Kinder.


Der Generationen·vertrag ist solidarisch.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.