Internationale Raumstation

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Version vom 25. Dezember 2015, 12:34 Uhr von Tina (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die Internationale Raumstation ist eine Art Satellit. Ein Satellit in dem Menschen drin sind. Datei:Platzhalter-bild.png|400px|Bild gesucht|link=Kateg…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Internationale Raumstation ist eine Art Satellit.

Ein Satellit in dem Menschen drin sind.


Bild gesucht


Gleiche Wörter

International Space Station

ISS


Genaue Erklärung

Auf englisch heißt die Raum·station International Space Station.

Das kurze Wort für die Raum·station ist ISS.


Verschiedene Länder und Organisationen arbeiten an der ISS mit.

Diese Organisationen machen mit:

  • NASA
  • Roskosmos
  • ESA
  • CSA
  • JAXA

Diese Länder machen mit:

  • USA
  • Russland
  • Kanada
  • Japan
  • Belgien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Italien
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Schweden
  • Schweiz
  • Spanien

Im Jahr 1998 haben diese Länder einen Vertrag gemacht.

Im Vertrag steht:

Wie wollen zusammen eine Raum·sation bauen.


Auch andere Länder möchten mitmachen.

Das Land Brasilien darf die ISS auch benutzen.

Die Volksrepublik China möchte auch mit machen.

Das Land USA ist dagegen.

Deshalb baut Volksrepublik China jetzt eine eigene Raum·station.

Indien und Süd·korea wollen vielleicht mitmachen.


Die ISS ist modular aufgebaut.

Das heißt:

An die ISS können immer neue Teile dran gesteckt werden.

Die Teile heißen Module.


Im Jahr 1998 sind die ersten Module in den Welt·raum gebracht worden.

Jedes Modul hat einen eigenen Namen.

Die ersten Module waren:

  • Zarya
  • Unity
  • Zvezda


An der ISS sind große Solar·zellen dran.

Damit die ISS genügend Strom hat.


In der ISS arbeiten Menschen.

Genauer: Astronauten.

Sie forschen zu verschiedenen Themen.

Sie machen zum Beispiel Experimente.

Auf der ISS gibt es keine Schwerkraft.

Auf der ISS gibt es Schwerelosigkeit.


Manche Sachen sind für die Astronauten anders als auf der Erde.

Zum Beispiel schlafen:

Die Astronauten schlafen in Schläfsäcken.

Die Schlafsäcke sind fest gebunden.

Damit die Schlafsäcke nicht in der Raumstation rumfliegen.


Essen und Trinken ist anders als auf der Erde.

Die Astronauten trinken die direkt aus Trink·tüten.

Sie dürfen nicht kleckern.

Sonst fliegt die Flüssigkeit auf der Raum·station rum.


Die ISS kreist um die Erde.

In 90 Minuten ist die ISS 1 mal um die Erde gekreist.

Das heißt:

Die Astronauten sehen alle 45 Minuten einen Sonnen·åufgang und einen Sonnen·untergang.


Die ISS ist im Moment 450 Tonnen schwer.

Sie ist 109 Meter lang.

Das heißt:

Die ISS ist sehr groß.

So groß, dass man sie manchmal von der Erde aus sehen kann.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.