Klimakrise

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Version vom 17. September 2021, 08:26 Uhr von Ratgeber (Diskussion | Beiträge) (Dieser Eintrag ist von Chantal Kopf)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es wird immer wärmer.

Das hat schlimme Folgen für die ganze Welt. 

Zum Beispiel:

  • Es gibt mehr heiße Tage. Und zu wenig Regen. Das macht Mensch und Umwelt krank.
  • Der Wald brennt wie in Griechenland. Menschen verlieren ihr Zu·hause. 
  • Der Boden ist zu trocken. Wir haben weniger Essen.
  • Das Wasser im Meer steigt. Das ist gefährlich. 
  • Es gibt Über·schwemmungen von Inseln und an der Küste.
  • Es gibt mehr Un·wetter. Zum Beispiel sehr starken Regen oder zu viel Wind.

Deshalb sagen Politiker: Wir haben eine Klima·krise.


Das ist der Grund: 

Es ist zu viel CO2 in der Luft. 

CO2 ist ein Gas. 

Mit mehr CO2 wird es wärmer. Und die Luft schmutzig.

Viel CO2 entsteht durch die Menschen. Zum Beispiel beim Auto fahren. Oder durch große Fabriken.

Das müssen wir ändern.