Mehl: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Mehl''' ist ein feines Pulver. Mehl macht man aus Getreide·körnern. Mehl braucht man zum backen. Datei:Platzhalter-bild.png|links|mini|…“)
 
(Genaue Erklärung)
 
Zeile 19: Zeile 19:
 
== Genaue Erklärung ==
 
== Genaue Erklärung ==
  
Mehl wird aus Getreide gemacht.
+
Mehl wird aus [[Getreide]] gemacht.
  
 
Zum Beispiel aus
 
Zum Beispiel aus
Zeile 31: Zeile 31:
 
Die Getreide·körner kommen in eine Mühle.
 
Die Getreide·körner kommen in eine Mühle.
  
In der Mühle ist ein Walz·stein.
+
In der [[Mühle]] ist ein Walz·stein.
  
 
Der Walz·stein fährt über die Getreide·körner.
 
Der Walz·stein fährt über die Getreide·körner.
Zeile 94: Zeile 94:
  
 
Zum Beispiel:
 
Zum Beispiel:
* Brot
+
* [[Brot]]
* Brötchen
+
* [[Brötchen]]
* Kuchen
+
* [[Kuchen]]
* Pizza·teig
+
* [[Pizza·teig]]
 +
 
  
 
Mehl kann man auch zum kochen nehmen.
 
Mehl kann man auch zum kochen nehmen.
  
 
Mehl braucht man zum Beispiel für:
 
Mehl braucht man zum Beispiel für:
* Saucen
+
* [[Sauce|Saucen]]
* Suppen
+
* [[Suppe|Suppen]]
* zum panieren
+
* zum [[panieren]]
  
  

Aktuelle Version vom 7. Oktober 2020, 13:50 Uhr

Mehl ist ein feines Pulver.

Mehl macht man aus Getreide·körnern.

Mehl braucht man zum backen.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

melo



Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Mehl wird aus Getreide gemacht.

Zum Beispiel aus


Die Getreide·körner kommen in eine Mühle.

In der Mühle ist ein Walz·stein.

Der Walz·stein fährt über die Getreide·körner.

Dann werden die Getreide·körner zu Pulver.

Das Pulver ist Mehl.

Nach dem mahlen, wird das Mehl gesiebt.

Die Getreide·schalen bleiben im Sieb.

Das Mehl geht durch den Sieb durch.


Es gibt verschiedene Mühlen.

Manchmal wird der Walz·stein von Tieren gezogen.

Oder der Walz·stein wird mit Wind·kraft gezogen.

Das sind die Wind·mühlen.

Es gibt auch Wasser·mühlen.

Heute funktionieren die Mühlen mit Strom.


Es gibt verschiedene Mehl·typen.

Jedes Land hat eigene Mehl·typen.


In Deutschland haben die Mehl·typen Zahlen.

Die Mehl·typen gehen von 405 bis 1800.


Niedrige Mehl·typen sind sehr hell.

In niedrige Mehl·typen sind wenig Mineral·stoffe,


Hohe Mehl·typen sind sehr dunkel.

In hohen Mehltypen sind viel Mineral·stoffe.


Den Mehl·typ 405 gibt es ganz oft.

Mehl·typ 405 ist ein niedriger Mehl·typ.

Mehl·typ 405 ist sehr hell.

Mehl·typ 405 kann man für fast alles nehmen.


Aus Mehl kann man verschiedene Sachen machen.

Zum Beispiel:


Mehl kann man auch zum kochen nehmen.

Mehl braucht man zum Beispiel für:

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.