Reformationstag: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Rechtschreibung)
 
(5 dazwischenliegende Versionen von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Der '''Reformations·tag''' ist ein Feier·tag.
 
Der '''Reformations·tag''' ist ein Feier·tag.
  
Den Feiertag gibt es bei den evangelischen Christen.
+
Den Feiertag gibt es bei den evangelischen [[Christen]].
  
 
Der Tag soll eine Erinnerung sein.
 
Der Tag soll eine Erinnerung sein.
Zeile 21: Zeile 21:
 
Geburts·stunde der evangelischen Kirche
 
Geburts·stunde der evangelischen Kirche
  
 
+
Reformation Day
  
 
== Genaue Erklärung ==
 
== Genaue Erklärung ==
Zeile 50: Zeile 50:
 
"Wenn der Taler im Beutel klingt, deine Seele sich in den Himmel schwingt"
 
"Wenn der Taler im Beutel klingt, deine Seele sich in den Himmel schwingt"
  
Die Christen sollen Geld an die Kriche zahlen.
+
Die Christen sollen Geld an die Kirche zahlen.
  
 
Dann werden ihnen ihre Sünden vergeben.
 
Dann werden ihnen ihre Sünden vergeben.
Zeile 79: Zeile 79:
 
Das heißt:
 
Das heißt:
  
Die Kriche sollte umgekrempelt werden.
+
Die Kirche sollte umgekrempelt werden.
  
 
Und alte Sachen neu gedacht werden.
 
Und alte Sachen neu gedacht werden.
Zeile 85: Zeile 85:
 
Viele Leute haben ähnlich gedacht wie Martin Luther.
 
Viele Leute haben ähnlich gedacht wie Martin Luther.
  
Der Papst und die Bischöfe waren anderer Meinung wie Martin Luther.
+
Der [[Papst]] und die Bischöfe waren anderer Meinung wie Martin Luther.
  
 
Sie wollten keine Reformation der Kirche.
 
Sie wollten keine Reformation der Kirche.
Zeile 101: Zeile 101:
 
In [[Deutschland]] und [[Österreich]] ist der Reformations·tag am 31. Oktober.
 
In [[Deutschland]] und [[Österreich]] ist der Reformations·tag am 31. Oktober.
  
Auch Halloween ist am 31 Oktober.
+
Auch [[Halloween]] ist am 31 Oktober.
  
Die beiden Feiertage haben nichts miteinander zu tun.
+
Die beiden Feier·tage haben nichts miteinander zu tun.
  
  
In der Schweiz ist der Reformationstag am ersten Sonntag im November.  
+
In der [[Schweiz]] ist der Reformations·tag am ersten Sonntag im November.  
  
In den USA heißt der Reformationstag Reformation Day.
+
In den [[USA]] heißt der Reformations·tag Reformation Day.
  
 
Der Reformation Day ist am Sonntag vor dem 31.Oktober.
 
Der Reformation Day ist am Sonntag vor dem 31.Oktober.
Zeile 122: Zeile 122:
  
 
[[Kategorie:Religion]]
 
[[Kategorie:Religion]]
 +
[[Kategorie:Gedenktage und Aktionstage]]
 
[[Kategorie:Seiten mit defekten Dateilinks]]
 
[[Kategorie:Seiten mit defekten Dateilinks]]
  
 
{{Vorlage:Textprüfen}}
 
{{Vorlage:Textprüfen}}
 
__NOTOC__
 
__NOTOC__

Aktuelle Version vom 22. Oktober 2019, 13:05 Uhr

Der Reformations·tag ist ein Feier·tag.

Den Feiertag gibt es bei den evangelischen Christen.

Der Tag soll eine Erinnerung sein.

Eine Erinnerung an Martin Luther.

Weil Martin Luther die Kirche reformiert hat.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Reformations·fest

Gedenk·tag der Reformation

Geburts·stunde der evangelischen Kirche

Reformation Day

Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Martin Luther hat einen Zettel an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg gehängt.

Auf dem Zettel standen 95 Gründe.

95 Gründ gegen den Ablass·handel.

Manche sagen dazu auch 95 Thesen.

Das war im Jahr 1517.

Ein Tag vor Allerheiligen.

Das war der Anfang der Reformation der Kirche.


Damals gab es den Ablass·handel.

Es gab Ablassprediger.

Zum Beispiel Johann Tetzel.

Er hat gesagt:

"Wenn der Taler im Beutel klingt, deine Seele sich in den Himmel schwingt"

Die Christen sollen Geld an die Kirche zahlen.

Dann werden ihnen ihre Sünden vergeben.

Und sie müssen nicht in die Hölle.

Martin Luther war gegen den Ablass·handel.

Er sagte:

Die Ablassprediger haben die Bibel falsch gelesen.

Die Ablass·prediger machen den Christen Angst.

Damit sie Geld bezahlen.

Und die Ablass·prediger viel Geld verdienen.

Man kann kein Geld zahlen damit den Menschen die Sünden erlassen werden.

Jesus hat sich für die Sünden der Menschen geopfert.


Martin Luther hat seine 95 Thesen an verschiedene Bischöfe geschickt.

Martin Luther wollte, dass die Kirche reformieren.

Das heißt:

Die Kirche sollte umgekrempelt werden.

Und alte Sachen neu gedacht werden.

Viele Leute haben ähnlich gedacht wie Martin Luther.

Der Papst und die Bischöfe waren anderer Meinung wie Martin Luther.

Sie wollten keine Reformation der Kirche.

Sie wollten keine Erneuerung der Kirche.


Dann wurde die Kirche gespalten.

Seither gibt es katholische Christen und

evangelische Christen.


In Deutschland und Österreich ist der Reformations·tag am 31. Oktober.

Auch Halloween ist am 31 Oktober.

Die beiden Feier·tage haben nichts miteinander zu tun.


In der Schweiz ist der Reformations·tag am ersten Sonntag im November.

In den USA heißt der Reformations·tag Reformation Day.

Der Reformation Day ist am Sonntag vor dem 31.Oktober.

Oder wenn der 31.Oktober ein Sonntag ist,

dann am 31. Oktober.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.