Thomas Hitzlsperger: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Genaue Erklärung)
Zeile 45: Zeile 45:
  
 
* Er schreibt Artikel gegen [[Rechtsextremismus|Rechtsradikalismus]]. Die Artikel stehen in auf der Internet-seite: [[Zeit online]]
 
* Er schreibt Artikel gegen [[Rechtsextremismus|Rechtsradikalismus]]. Die Artikel stehen in auf der Internet-seite: [[Zeit online]]
* Er macht bei dem Verein "Gesicht Zeigen!" mit. Der Verein ist gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus und [[Rechtsextremismus|rechtsextreme]] Gewalt.
+
* Er macht bei dem Verein "Gesicht Zeigen!" mit. Der Verein ist gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, [[Antisemitismus]] und [[Rechtsextremismus|rechtsextreme]] Gewalt.
 
* Er macht bei dem Projekt "UBUNTU Africa" mit. Das Projekt ist für [[HIV|HIV-positive]] [[Kind|Kinder]] in [[Südafrika]] da.
 
* Er macht bei dem Projekt "UBUNTU Africa" mit. Das Projekt ist für [[HIV|HIV-positive]] [[Kind|Kinder]] in [[Südafrika]] da.
  

Version vom 16. November 2015, 22:34 Uhr

Thomas Hitzlsperger war früher ein Fußballspieler.


Auf dem Bild ist Thomas Hitzlsperger zu sehen


Gleiche Wörter

Profi-fußball-spieler


Genaue Erklärung

Thomas Hitzlsperger ist am 5. April 1982 in München, Deutschland geboren worden.

Er hat sechs (6) Brüder und eine (1) Schwester.


Er war Profi-fußball-spieler.

Das heißt, er war von Beruf Fuß-ball-spieler.

Er war Mittelfeldspieler.

Er hat für diese Mannschaften gespielt.

  • Aston Villa
  • FC Chesterfield
  • VfB Stuttgart
  • Lazio Rom
  • West Ham United
  • VfL Wolfsburg
  • FC Everton

Im Jahr 2004 hat er zum ersten mal in der Deutschen Nationalmannschaft gespielt.

Sein letztes Länderspiel mit der Nationalmannschaft war im Jahr 2010.


Thomas Hitzlsperger hilft freiwillig bei verschiedenen Sachen mit.

Zum Beispiel:


Im Jahr 2014 hat er gesagt, dass er homosexuell ist.

Er ist der erste ehemalige Profi-fußball-spieler der das sagt.

Thomas Hitzlsperger will damit anderen Profi-sportlern helfen.

Er sagt:

"Profisport und Homosexualität schließen sich nicht aus".

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.